Der Besuch aus England bei den Herders“

Am 9. und 10. März 2017 statteten dreizehn Schülerinnen vom Xaverian College (Manchester) samt ihren Lehrkräften Mrs Alison Jacques und Mr Ray Lomax,  der Herderschule einen Besuch ab.

Am Mittwochabend in Bad Pyrmont angekommen, wurden sie von den Kursleitern der „The English Group“ (TEG) Mr Barlow und Mr Hancy betreut. Am Donnerstag früh wurden die englischen Gäste von den Schulleitern der Herderschule sowie der Max-Born-Realschule herzlich willkommen geheißen. Anschließend lernten die Schülerinnen aus Manchester ihre deutschen Lotsen (Teilnehmer der TEG-Schüler/innen der Herderschule sowie der Max-Born- Realschule) kennen und durchliefen gemeinsam in Gruppen alle sechs Stationen des Sprachendorfes, das im Englischraum der Herderschule eingerichtet war. Nach dieser Warming-up-Phase stellen sich die Schüler/innen gegenseitig die typischen Ballspiele der beiden Länder/der Schulen (Netball sowie Völkerball) in der Bahnhofshalle vor.

Während des Schulrundgangs, der nach dem Sportunterricht erfolgte, präsentierten die deutschen Lotsen ihren englischen Gästen beide Schulen und nahmen gemeinsam an verschiedenen Unterrichtsstundenn teil.

Nach dem Mittagsessen in der Mensa begaben sich die Gruppen zur Kennenlernreise von Bad Pyrmont auf eine Stadtrallye.

Den Abend ließen die Gastgeber sowie ihre Gäste beim gemeinsamen Grillen ausklingen.

Am Freitag konnten die englischen Gäste beim gemeinsamen Kochen oder beim Kunstprojekt den Schulalltag ihrer Gastgeber kennenlernen. Als Andenken an ihren Besuch und an das gemeinsame Kochen schenkten die Schüler/innen der Herderschule den englischen Gästen  die in der UNSECO AG „Aus alt mach neu“ selbst genähten Kochschürzen. Der Austausch beim Verzehren der gemeinsam zubereiteten Gerichte sollte Feedback über die zwei Tage geben und Anregungen für die weitere Zusammenarbeit schaffen.

 


Text und Fotos: Irina Seelig